Bernd Ebbe

Bernd Ebbe

Bild: Bernd Ebbe

69 Jahre, verheiratet, ein Sohn. Seit 2012 in Stade-Hagen

Lebenslauf

Nach Abitur und Bundeswehr studierte ich Biologie an der Universität Hamburg. 1981 ging ich nach Düsseldorf, wo ich mehr als 20 Jahre bei der Firma Henkel KGaA in leitender Funktion tätig war. Nach meiner Pensionierung habe ich meinen Wohnsitz wieder in den Norden verlegt und wohne seitdem in Stade-Hagen.

Ehrenamt

Nach vielen Jahren in der Großstadt bin ich heute ein engagiertes Mitglied der Dorfgemeinschaft. Besonders aktiv war ich seinerzeit im Zusammenhang mit der Unterstützung und Integration der ausländischen Mitbürger in Hagen.

Politische Funktionen

Seit meinem Eintritt in die SPD 1985 war ich mehrfach und in verschiedenen Funktionen in Orts- und Gemeinderäten tätig. 2016 kandidierte ich auf der SPD-Liste für den Ortsrat.

Meine Eigenschaften

Ich bin ein engagiertes, kritisches Mitglied in einschlägigen Arbeitsgruppen und kann mich mit den Problemen meiner Mitmenschen auseinandersetzen.

Meine Motivation

Ich möchte mit der mir zur Verfügung stehenden Zeit die Gemeinschaft nach Kräften unterstützen, das Leben in meinem Heimatort mitgestalten und – besonders als Biologe – den Naturschutz aufwerten und ihm zu der ihm zustehenden Bedeutung verhelfen.

 

Bernd im Entweder-Oder?! Interview

  • Ebbe oder Flut?

Bei dem Namen? Natürlich Ebbe! – Aber Spaß beiseite: Die Ebbe bietet mit ihrer Hinterlassenschaft an Strand oder Ufer dem Biologen das breitere Betätigungsfeld.

  • E-Book oder Buch?

Ganz klar das Buch! Ich muss das Ding als Gegenstand in der Hand halten, anfassen, auch und besonders im Sinne einer im weitesten Sinne emotionalen Erfahrung.

  • Wochenmarkt oder Supermarkt?

Auch wenn die Alternative nicht täglich existiert: Entscheidung für den Wochenmarkt als Verbindung mit der norddeutschen Lebensart und der „heimischen Scholle“.

  • Krautsand oder Mallorca?

Krautsand, denn auch für den gerne und viel Fernreisenden ist die Heimat mit allen Attributen ein absolutes Muss.